Startseite » Foodschnack » Landwirtschaft nachhaltig
Landwirtschaft nachhaltig

Landwirtschaft nachhaltig

Warum es wichtig ist in der Landwirtschaft nachhaltig zu handeln.

Landwirtschaft nachhaltig
Ernährungsrat Oldenburg

Vom 23.05. – 26.05.2019 entscheiden EU-Bürger über das kommende Parlament der Europäischen Union, diese Wahl befähigt die gewählten Volksvertreter dazu Entscheidungen zu treffen, die meist weitreichend sind. Zu verteilen sind ab dem Jahr 2020 Agrar-Subventionen in Höhe von 60 Millionen Euro, die möglichst sinnvoll eingesetzt werden.

Im Vordergrund stehen oft Themen wie Arbeit und Sozialpolitik, eher im unscharfen Fokus steht unter anderem die Agrarpolitik. Ein Thema, welches direkt an die Menschen gerichtet ist und unseren Kreislauf mehr oder weniger beeinflusst. Im Fokus des Ernährungsrates Oldenburg steht genau diese Subvention, Aktionen des Rates zielen genau auf dieses Thema, um Menschen dafür zu sensibilisieren und abzuholen und Gewohnheiten gemeinsam zu überdenken. Der konventionelle Anbau von Lebensmitteln ist ein Weg der vielen Menschen nicht mehr genügt und nur bedingt im Einklang mit Natur, Tier und Mensch harmonisch funktioniert, daher tritt der Ernährungsrat dafür ein, Menschen zu informieren und zu sensibilisieren, dass mehr ökologische Landwirtschaft der logische Schritt für eine gesündere und nachhaltigere Zukunft ist.

Diese Thematik ist nicht in 300 Zeichen oder einem Podcast erklärt, Oldenburg isst, hat sich mit Judith Busch vom Ernährungsrat Oldenburg über das Netzwerk unterhalten und einige Informationen zur Kampagne bekommen. Hört gern rein und informiert euch.

Landwirtschaft nachhaltig

Was ist eigentlich Nachhaltigkeit?

Per Definition ist Nachhaltigkeit das Handlungsprinzip im Umgang bzw. Nutzung mit natürlichen Ressourcen, die eine dauerhafte Bedürfnisbefriedigung im Einklang mit den vorhandenen aktiven System darstellt. Mit Systemen sind Lebewesen und Ökosysteme gemeint. Im gesunden Fall werden nur so viele Ressourcen genutzt wie notwendig sind, ohne eine Überproduktion zu erzielen, die praktisch in den Müll wandern, ohne einen Nutzen darzustellen und Tiere, Natur und Menschen belasten.

Landwirtschaft nachhaltig

Letztendlich ist das nur ein Impuls diese Thematik anzustoßen und Menschen abzuholen und wie oben beschrieben zu sensibilisieren. Es ist leicht sein Umfeld und affine Bürger abzuholen, doch was ist mit den Menschen, die nicht in der eigenen Filterblase leben und konsumieren? Wie kann man Qualität kommunizieren und vermarkten und ferne Gruppen dafür begeistern und informieren?

Viele Fragen, die langfristig zu beantworten sind, wer sich mehr informieren möchte, wendet sich gern an den Ernährungsrat Oldenburg.

Mehr Infos zum Ernährungsrat findest du hier: Website Ernährungsrat OL

Alle Oldenburg isst Neuigkeiten via Email erhalten – kostenfrei – jetzt anmelden.

  • Jetzt anmelden
  • Neue Restaurants kennenlernen
  • Den Oldenburg isst Podcast hören
  • Videointerviews mit Oldenburger Genusskennern sehen
  • Tipps & Tricks aus der Küche von Profis
  • An tollen Events teilnehmen

Lese auch den Artikel Foodsharing Oldenburg.

Oldenburg isst - Karotte Partyservice

Comments are closed.