Startseite » Foodschnack Oldenburg » Cocktails leicht gemixt
Cocktails leicht gemixt

Cocktails leicht gemixt

Oldenburg isst, hat sich mit Joleik Schaffrath einem der Erfinder des SmartMix unterhalten. Das Motto von SmartMix: “So werden Cocktails leicht gemixt”.

Cocktails leicht gemixt
Joleik Schaffrath – SmartMix

Die Schaffrath Brüder erweckten vor gut 1,5 Jahren ihr köstliches Start-Up. Es begann in der Garage des Onkels in Oldenburg, eine Produktionsstätte, die simpler nicht sein könnte, wohin die Reise mit dem SmartMix geht wissen die Beiden noch nicht, aber eines ist sicher, sie sind engagiert und leben ihr Produkt. Das sind sicherlich gute Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start als Gründer in und für die Gastronomieszene.

Ach ja, es ist kein Schnack, dass die Beiden ihre Eingebung praktisch anfangs in einer Garage umsetzten, begonnen hat alles mit der Idee wohlschmeckende Cocktails in Restaurants und Hotelbars zu erhalten, auch dann, wenn kein ausgebildeter Barkeeper zugegen ist.

Cocktails leicht gemixt

Man kennt das, eine Reise in eine fremde Stadt steht an, einchecken im Hotel, Reisegepäck auf das Zimmer gebracht, danach noch etwas leckeres Einnehmen und sich noch einen Cocktail kredenzen lassen. Leider kommt es vor, dass nicht an jeder Hotelbar auch ein guter Barkeeper feinste Cocktails mixt. Im schlechtesten Fall wird ein Fertig-Cocktail aus einem Tetra-Pak eingegossen und dem Gast vor die Nase gestellt. Keine Frage, nicht jeder kann gute Cocktails mixen, so etwas will gelernt sein und auch hier zeigt sich, dass ein gewisser Fachkräftemangel einhergeht. Immer mehr Hotels werden mehr oder weniger dazu gezwungen, diese nicht so guten Cocktaillösungen zu wählen.

Genau da setzt die Idee von SmartMix an. Eine technische Unterstützung für Hotelpersonal, um darüber auch ohne fundierte Vorkenntnisse, wohlschmeckende Cocktails mixen zu können, die auch noch schmecken.

Über eine Waage und einen Bildschirm, welcher mit den Fingern bedient werden kann bekommt der Nutzer des SmartMix visuelle Unterstützung, wie z.B. ein Gin Manhattan, Gin Fizz oder ein Rum Sour zubereitet wird. Wir haben es ausprobiert und beim ersten Versuch einen recht passablen Gin Manhattan in das Glas bekommen, ohne Vorwissen und vorher geübt zu haben. Keine Frage eine derartige Hilfe ersetzt keinen gelernten Barkeeper, aber Hotels und Restaurants können darüber ein gutes Angebot für ihre Gäste anbieten und echte Cocktails, die gut zubereitet wurden in ihr Angebot aufnehmen. Ein Mehrwert der sich über kurz oder lang rechnet.

Oldenburg isst, hat sich mit Joleik Schaffrath zusammengesetzt und über die Idee des SmartMix gesprochen. Viel Spaß mit dem Oldenburg isst Podcast.

Dieser Beitrag könnte dich auch interessieren. Podcast mit dem Barkeeper Hannes Ripka.

Oldenburg isst - Karotte Partyservice

Comments are closed.