Startseite » Snacken un Eten » Chef’s Table Oldenburg
Chef's Table Oldenburg

Chef’s Table Oldenburg

Was passiert wenn sich vier Gastronomen aus Oldenburg zusammentun? Es entsteht der Chef’s Table Oldenburg.

Worum es beim Chef’s Table Oldenburg geht, kannst du in dieser Podcastfolge hören, so viel sei verraten es geht um Qualität, Genuss und das ohne Kompromisse.

Chef's Table Oldenburg
Chef’s Table Oldenburg

Der Weg zur Kochschule Oldenburg, die von Erich Holzer betrieben wird, ist dem Oldenburg isst Publikum bereits gekannt, heute gab es jedoch einen weiteren Anlass die Küche am Westkreuz aufzusuchen. Am Vormittag probten vier Gastronomen aus Oldenburg für ein besonderes Event, welches Anfang Februar in Oldenburg stattfindet.

Nachdem ich die Tür zur Kochschule öffnete, nahmen meine Sinne bereits ein mannigfaltiges Pottpüree an feinen Gerüchen und typischen Küchengeräuschen wahr. Es wurden feinste Qualitäten an Fleisch, Fisch und weiteren leckeren Zutaten auf die Arbeitsplatten gelegt, begutachtet und dann zu 4 Gängen gemeinsam durch die 4 Männer verarbeitet. Die Betonung liegt auf Gemeinsam, genau darum geht bei Chef’s Table, die Kooperationen von Oldenburger Gastronomen, um ein neues frisches und vor allen Dingen qualitativ hochwertiges Genussprodukt in Oldenburg auf die Beine zu stellen.

Chef's Table Oldenburg

Die Vier probten die Zubereitung und die geschmackliche Richtung, die gemeinsam mit jeweils ausgesuchten Weinen als perfektes Foodparing für sich stehen soll. Die Pfanne brutzelte heiß als das Fleisch mit dem bekannten Bratgeräusch von jeder Seite gut angebraten wurde, die scharfen Messer stießen auf die Holzbretter, auf denen das frische Gemüse geschnitten wurde und der rege positive Austausch zwischen den Männern war nicht zu überhören. Hier noch etwas mehr Säure, dort noch etwas Schärfe, das sind die Feinheiten in der Küche, wenn man das erste Bild von einem Gericht im Kopf hat und es dann tatsächlich zum ersten Mal auf die Flamme bringt. Dazu sind deratige Proben gut geeignet, so Michal Schmitz von der Schmitz Brasserie in Oldenburg.

Den Kick-off für den Chef’s Table Oldenburg hatte Romeo Paclovic vom Weintresor Oldenburg, der aufgrund seiner Profession, die anderen Protagonisten im letzten Jahr mit nach Süd-Frankreich nahm, um einem besonderen Ereignis zugegen zu sein. Auf der legendären Weinversteigerung „Toques & Clochers“ boten die vier Genusskenner aus Oldenburg mit. Weinkenner wissen, dass dieses Vorhaben einen besonderen Stellenwert hat und gleich vier Fässer von seltenen Spitzenweinen den Weg nach Oldenburg fanden. Ercan Tayan aus dem Restaurant Sasso und Fabio Marrocu vom Restaurant Mamma Mia standen mit leuchtenden Augen in der Küche und erwähnten, wie einzigartig diese vier Fässer sind, wenn man bedenkt, dass nur insgesamt 6 Fässer nach Deutschland versteigert wurden und eben 4 direkt nach Oldenburg in Nordwesten der Republik.

Chef's Table Oldenburg
Chef’s Table Oldenburg – Toques & Clochers Weine

Nachdem Weine und Menüs festgelegt wurden, kam es, wie sollte es anders sein, gleich zum Probieren. Stimmen die Zusammenstellungen, passt der erste Genuss-Gedanke zur Veranstaltung, die am 07. und 08.02.2020 in Oldenburg stattfindet? Im Grunde schon, doch es gilt in weiteren Proben, die Gerichte fein einzustellen, um dann auf den Punkt gut vorbereitet in die Abende zu gehen und eine gute Zeit mit den Gästen zu haben.

In diesem Sinne wünscht Oldenburgisst.de schon guten Appetit.

Im Podcast hörst du mehr und lernst die Herren aus der Küche kennen.

Viele Spaß beim Hören.

Chef's Table Oldenburg
Chef’s Table Oldenburg
Oldenburg isst - Karotte Partyservice

Comments are closed.